Mit 3DZ ein ePaper erstellen

3DZ bietet die Möglichkeit, so genannte „“ePaper““ zu erstellen und im weltweiten Internet zu verbreiten. Die ganz großen Magazine und Zeitungen der Branche benutzen diese digitale Form der Zeitung bereits dazu, neue Besucher, Interessenten und Kunden über das Internet zu generieren. Hier gibt es einen ausführlichen Testbericht zu 3DZ von Ben Wagner.

3DZ sagt selber von sich auf seiner Webseite, dass die Digitalisierung der Anzeigen zwar noch in den Kinderschuhen stecke, jedoch nicht aufhalte und mit sehr schnellen Zügen voranschreitet. Das ist die Chance für jedes Unternehmen, das sich im Bereich der Inhalt Erstellung, Magazine und Information gerade auch online positionieren möchte. 3DZ pflegt bereits über einen sehr großen Kundenstamm, denen nicht nur Verlage gehören, sondern auch ganze Unternehmen oder Agenturen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, ihre Reichweite über online Magazine zu vergrößern.

Was jetzt also möglich ist, um das eigene online Magazin oder die eigene Informationsbroschüre zu verbreiten, ist: Vertriebsplattformen nutzen, zu denen 3DZ einen Zugang hat. „keosk.“ Ist eine eigens entwickelte Plattform, wie ein virtuelles Kiosk, an das man sich stellen kann, Kaffee bestellen kann, Zeitungen durchblättern und letztendlich eben auch kaufen kann. Der große Vorteil bei so einem online Kiosk liegt natürlich darin, dass viele Besucher stöbern werden und somit gerade auf neue Magazine und Portale aufmerksam werden, die zum Beispiel in einer extra Kategorie einsortiert sind.

Wer sein ePaper also mit Hilfe von 3DZ an den Mann und auf den Markt bringen möchte, kann sich über eine hohe Reichweite freuen und über eine große Leserschaft, die offen und bereit dafür ist, neue Inhalte zu verschlingen und neuen Inhalten eine Chance zu geben. Besonders reizvoll: über die Onlinebestellungen lassen sich demographische Daten fassen, mit denen man weiter arbeiten kann, so dass man zum Beispiel für nächste und weitere Ausgaben Daten wie Alter, Geschlecht oder Einkommen berücksichtigen kann.

So kann man das 3DZ „ePaper“ erstellen

Ein weiterer Vorteil beim digitalen online Kiosk: Es gibt die Möglichkeit sogenannter „“Abo-Verkäufe““. Das Ganze ist so vorstellbar, wie bei einem normalen Zeitung Abo, sodass jeden Monat oder eben jede Woche pünktlich die neue Ausgabe ins Haus flattert. Da es sich in dieser Branche um digitale Waren handelt, kommen auf den Unternehmer bzw. den Verlag keine weiteren Kosten zu, es muss nichts verpackt, nichts gedruckt und nichts verschickt werden, was nicht nur eine große Entlastung der Arbeitskräfte, sondern auch der finanziellen Mittel bedeutet.

Wer auf all diese Vorteile nicht verzichten und dem Digitalmarkt zumindest eine Chance geben möchte, ist bei 3DZ bestens aufgehoben: wie bereits erwähnt wird ein bereits bestehender Kundenstamm gepflegt, mit Namen, wie wir sie alle aus dem echten Kiosk kennen. Ein großes Team arbeitet kontinuierlich daran, die Inhalte, die Qualität und die Reichweite zu verbessern und dem Kunden den größtmöglichen Nutzen zu bieten.

Wer bestellen will, setzt sich innerhalb von Sekunden mit dem Team von 3DZ in Verbindung und schickt eine unverbindliche Kontaktanfrage über die Webseite. Diese wird innerhalb weniger Minuten beantwortet und kann zum Beispiel mittels Telefon besprochen werden. Die Preise sind auf der Webseite nicht klar ersichtlich, was für ein Unternehmen dieser Größenordnung durchaus üblich ist. 3DZ betreut in ganz Deutschland sehr viele große Kunden, so dass eine transparente Kosten Anfrage erst möglich ist, wenn ernsthaftes Interesse besteht.

„“ePaper““ sind mittlerweile nicht mehr nur die Zukunft, sondern sind längst in der Gegenwart angekommen und bilden bereits einen Großteil des Konsums der Leser. Viele Menschen besorgen sich Ihre Magazine und die neuen Ausgaben über ihr Handy, ihr Smartphone oder ihr Tablet und genießen die Inhalte in digitaler Form.

Jetzt auf den Zug auf zu springen ist das Beste, was man seinem Magazin antun kann – und wenn es dazu noch die Möglichkeit gibt, Tausende neue Leser zu erreichen, die bereits an dem Thema interessiert sind, ist das eine sehr lohnenswerte Investition.

Post Tags:

Leave Yours +

No Comments

Leave a Reply

* Required Fields.
Your email will not be published.

-->